Ja so schnell geht es und nun ist sie schon vorbei, unsere erste Messe. Und ich finde: eine für uns erfolgreiche Messe.


Von der Idee, noch in diesem Jahr eine erste Messe mit unseren CHEBO und den Elterntieren zu besuchen, bis zum letzten Ausfegen des Messestandes nach dem Abbau, sind nur knapp 7 Monate vergangen. So startete im März die Recherche nach geeigneten Standorten, an denen wir unsere Hunde in 2017 und 2018 präsentieren könnten. Nach ersten Kontaktaufnahmen mit den Veranstaltern konnten wir euch im Juni auf dem Frühjahrstreffen in Naumburg bereits eine Liste möglicher Standorte vorstellen und im Juli fiel für 2017 die Entscheidung auf die Haustiermesse in Ulm im Oktober. Eine kleine, aber feine Tiermesse, die uns als Einstieg ins Messeleben gut geeignet erschien.

 

Nach reichlich Vorbereitungen, Planungen und Überlegungen - was muss mit, wer ist wann da und welche CHEBO können dabei sein - ging es dann endlich am Donnerstag mit dem „Ständle baue“ los.


Am Freitag erwarteten wir mit 2 CHEBO, Djill van de Nijenhaer und Flipper von der kleinen Farm, und auch 6 Elo® im Gepäck die ersten Besucher. Und obwohl der erste Messetag als Arbeitstag wie zu erwarten nicht sonderlich gut besucht war, hatte wir am Stand regen Zulauf und führten bereits gute Gespräche. Absolut genial war, dass wir an diesem Tag, wie auch an den folgenden Tagen tatsächlich Besucher hatten, die vom CHEBO im Internet und/oder der Messeankündigung gelesen hatten und kamen, um ihn live zu sehen.


Am Samstag konnten Heiko und Elke Hittinger noch Inuki vom Kirchspiel (unseren herzlichen Dank an die Besitzer) mit zur Messe bringen, sodass wir 3 CHEBO vor Ort hatten. Und heute wurde der Stand nahezu belagert. Die Leute blieben stehen, Mütter und Kinder knuddelten Chebo und Elo® was das Zeug hält und auch der eine oder andere „starke Mann“ ging in die Knie, um die Hunde zu kuscheln. Und wir redeten und redeten und redeten und erklärten wer wir, die ERU Canis Gemeinschaft e.V., sind und was unsere CHEBO auszeichnet und so besonders macht. Und auch an diesem Tag hatten wir wieder Hundefreunde dabei, die mit dem konkreten Ziel kamen, einen CHEBO live kennenzulernen. Heute sowie am Sonntag konnten wir Gäste begrüßen, die in der Neu-Ulmer Tageszeitung den Bericht zur Haustier-Messe und den Absatz zu unseren Hunde gelesen hatten und nun neugierig auf die CHEBO waren. http://www.augsburger-allgemeine.de/…/Die-Messe-ist-auf-den… Zu unserer großen Freude kamen einige Leute sogar gleich mehrmals nacheinander am Stand vorbei, da sie unsere Hunde so toll fanden.


Der Sonntag, besonders der Vormittag, war sehr gut besucht und wir konnten erneut sehr viele Tierfreunde am Stand begrüßen. Ich denke, unsere Erklärungen und vor allem unsere Hunde überzeugten, denn ein Paar wartete tatsächlich an die 15 Minuten darauf, dass die glatthaarigen Tiere aus der wohlverdienten Auszeit mit Gassirunde an den Stand zurückkehrten, um auch die glatthaarige Variante kennenzulernen. Und eine Dame besuchte heute gar zum zweiten Mal die Messe, diesmal mit ihrem Mann im Gepäck, extra um ihm die CHEBO zu zeigen.


Im Rahmen der Dogsmania, die für das Showprogramm der Messe verantwortlich war, haben wir 4 Termine im Ring zur Präsentation unserer CHEBO vereinbaren können. Die Feuertaufe am Freitagnachmittag fand leider vor nur wenigen Zuschauern statt, am Samstag- und Sonntagmittag konnten wir unseren Verein dagegen vor vollem Hause präsentieren und viele Tierfreunde erreichen. Das Angebot an die Kinder, die Hunde im Ring zu besuchen, wurde wie zu erwarten war begeistert aufgenommen. Und zu unserer Freude konnten wir den Ring kaum verlassen, da viele Interessierte am Ausgang standen und uns schon mit Fragen erwarteten.


Und so ging am Sonntagabend die erste Tiermesse in Deutschland mit CHEBO-Beteiligung zu Ende. Und obwohl es anstrengend war, gingen wir mit dem Gefühl erfolgreich gewesen zu sein und einen weiteren wichtigen Schritt, unsere CHEBO bekannter gemacht zu haben, zufrieden an den Abbau.


Wir möchten uns nicht zuletzt recht herzlich bei allen CHEBO Freunden bedanken, die uns an diesem Wochenende am Messestand besucht haben.
Und im Namen von Peter Baumhauer möchte ich auch ein herzliches Dankeschön an das komplette Event Messe Team schicken: Nur durch euren/unseren tollen Einsatz wurde die erste Generalprobe zu einem erfolgreichen Messeauftritt.


Und es geht weiter: die nächste Messe ist bereits gebucht. Am 20. und 21. Januar werden wir in Münster bei der DogLive 2018 dabei sein. Vielleicht notiert ihr schon mal diesem Termin, um dann dazu zu kommen.


Ihr seht: Es geht voran!


Eure Sabine Klama
(sk)